FAQs

Häufige Fragen

Im Folgenden finden Sie einige häufig gestellte Fragen zum Thema Heimplatz und der Aufnahme in das Haus der Pflege. Bitte lesen Sie sich die alle Infos genau durch. Sollten Sie dann noch Fragen haben, geben Ihnen unsere MitarbeiterInnen in der Verwaltung telefonisch 09321-37030 Auskunft.

Frage: Wir sind auf der Suche nach Tagespflege. Bietet das Haus der Pflege – KITZINGERLAND auch Tagespflegeplätze an?

Antwort: Nein, das Haus der Pflege – KITZINGERLAND ist eine stationäre Pflegeeinrichtung und ist keine Tagespflege.

Frage: Was bedeutet eingestreute Kurzzeitpflege?

Antwort: Plätze werden hauptsächlich stationär vergeben. Kurzzeitpflege ist möglich, wenn ein Platz frei wird. Das bedeutet aber auch, dass man nicht im Voraus die Kurzzeitpflege buchen kann.

Frage: Können wir einfach zur Besichtigung vorbeikommen?

Antwort: Besichtigungen sind wochentags möglich. Bitte vereinbaren Sie einen Termin, damit wir uns Zeit nehmen können, Ihnen unser Konzept vorzustellen und individuelle Fragen zu beantworten. Um die Privatsphäre unser BewohnerInnen zu wahren, sind Hausbesichtigungen nur in Begleitung möglich.

Frage: Wir möchten einen Kurzzeitpflegeplatz im Voraus reservieren, weil wir zu einem bestimmten Zeitpunkt Urlaub buchen möchten. Setzen Sie uns auf die Warteliste?

Antwort: Kurzzeitpflegeplätze sind verfügbar, wenn ein Zimmer frei wird. Leider lässt sich der Zeitpunkt nicht wie in einem Hotel vorbestimmen. 

Frage: Wie melde ich jemanden für einen Heimplatz an? 

Antwort: Sie können gerne über das Kontaktformular auf dieser Webseite oder telefonisch (09321/3703-0) mit uns Kontakt aufnehmen. Gerne füllen unsere VerwaltungsmitarbeiterInnen eine Unverbindliche Voranmeldung mit Ihnen aus.

Frage: Wann soll ich meine Angehörigen für einen Heimplatz anmelden?

Antwort: Sobald ein Bedarf in der nahen Zukunft abzusehen ist, können Sie sich in einer Unverbindlichen Voranmeldung auf unsere Vormerkliste setzen lassen. Es gilt der Grundsatz, sich rechtzeitig zu informieren, wenn noch kein akuter Bedarf besteht, um sich so objektiv für ein Pflegeheim entscheiden zu können.

Frage: Was ist eine Unverbindliche Voranmeldung?

Antwort: In der Unverbindlichen Voranmeldung nehmen wir Ihre Kontaktdaten auf und setzen Sie auf unsere Vormerkliste. Die Voranmeldung ist unverbindlich, d. h. Sie können sich auch weiter nach anderen Pflegeplätzen umsehen. Die Voranmeldung garantiert noch keine Aufnahme in das Haus der Pflege – KITZINGERLAND.

Frage: Wie viele Personen stehen vor mir auf der Warteliste und wovon ist eine Aufnahme in das Haus der Pflege – KITZINGERLAND abhängig?

Antwort: Der Platz auf der Warteliste ist nicht relevant, denn eine Aufnahme ist abhängig von Pflegegrad, Zeitpunkt der Aufnahme und Gesundheitszustand. Es wird darauf geachtet, auf den Wohnbereichen homogene Bewohnerstrukturen zu bilden, sodass BewohnerInnen mit ähnlichen Fähigkeiten und Einschränkungen miteinander leben können.

Frage: Ich stehe schon auf der Vormerkliste. Wann wird ein Pflegeplatz frei?

Antwort: Die Wartedauer kann ganz unterschiedlich sein und hängt davon ab, ob ein passendes Angebot gemacht werden kann, d. h. ob ein Platz frei wird, der zum Pflegegrad, Gesundheitszustand und den Bedürfnissen des/ der potentiellen neuen BewohnerIn passt.

Frage: Wie lange stehe ich auf der Vormerkliste?

Antwort: Wir bewahren die Unverbindliche Voranmeldung 6 Monate auf. Im Anschluss daran, werden die Daten gelöscht. Möchten Sie auch nach 6 Monaten noch auf der Vormerkliste stehen, melden Sie sich bitte telefonisch (Tel. 09321/3703-0) bei uns.

Frage: Ich habe anderswo einen Heimplatz gefunden, stehe aber noch auf der Vormerkliste. Was tun?

Antwort: Bitte geben Sie uns kurz telefonisch oder per E-Mail Bescheid, wir löschen Sie dann von der Vormerkliste. Damit helfen Sie uns, unsere Vormerkliste so aktuell wie möglich zu halten. Danke!

Frage: Welche Pflegegrade werden im Haus der Pflege – KITZINGERLAND aufgenommen?

Antwort: Das Haus der Pflege – KITZINGERLAND bietet Pflegeplätze für die Pflegegrade 2- 5 an.

Frage: Bietet das Haus der Pflege – KITZINGERLAND auch Einzelzimmer an?

Antwort: Ja, aber aufgrund der baulichen Gegebenheiten ist es wahrscheinlicher, dass zunächst ein Platz in einem Doppelzimmer frei wird. Einzelzimmer gegen Aufpreis werden in der Regel über eine interne Warteliste vergeben.

Frage: Meine Angehörige hat noch keinen Pflegegrad. Kann ich ihn / sie trotzdem im Haus der Pflege – KITZINGERLAND anmelden?

Antwort: Sie können ihn / sie anmelden. Eine Aufnahme zur Dauerpflege ist aber ohne Pflegegrad 2 oder höher nicht möglich. Bei Kurzzeitpflege gibt es Ausnahmen, wie z. B. die Überleitung vom Krankenhaus.

Frage: Bietet das Haus der Pflege – KITZINGERLAND einen beschützten (früher: geschlossenen) Bereich an?

Antwort: Das Haus der Pflege – KITZINGERLAND verfügt über einen beschützten Wohnbereich. Eine Unterbringung ist mit einem Unterbringungsbeschluss des Amtsgerichtes möglich. Weglaufgefährdete BewohnerInnen können mit einem Signalgeber auch im behüteten Wohnbereich untergebracht werden.

Frage: Das Geld meiner Angehörigen reicht möglicherweise nicht für eine Unterbringung im Pflegeheim aus. Welche Möglichkeiten gibt es?

Antwort: Kosten für ein Standardzimmer (2-Bett-Zimmer) werden gegebenenfalls vom Bezirk übernommen. Das Haus der Pflege – KITZINGERLAND ist Ihnen bei der Antragstellung behilflich.

Frage: Wie bekommt man einen Pflegegrad?

Antwort: Es muss ein Antrag bei der Pflegekasse (angeschlossen an die Krankenkasse) gestellt werden. Daraufhin wird der MDK (Medizinische Dienst der Krankenversicherung) eine Überprüfung vornehmen und den Pflegegrad feststellen. Näheres erfahren Sie bei Ihrem Hausarzt.